Petra Electric WK 388, Robuster Wasserkocher

Qualität ohne unnötige extras. Ich habe einen edelstahl-wasserkocher gesucht, bei dem das wasser mit möglichst wenig kunststoff in berührung kommt. Zudem sollte der ausguss möglichst tropffrei sein und das gerät einfach in der handhabung beim befüllen sein. Dieses wasserkochermodell erfüllt meine erwartungen vollkommen und ich kann es an alle diejenigen weiter empfehlen, die ein qualitätsprodukt einfach zum kochen von wasser suchen. Das an anderer stelle erwähnte verspätete abschalten des kochers hängt von der füllmenge ab. Je geringer der kocher befüllt wurde, desto mehr verzögert sich der abschaltvorgang. Bei einem vollen behälter dauert die kochphase auch nur einige sekunden. Nachtrag: die abschaltautomatik wird im laufe der zeit durch entstehende kalkablagerungen im behälter beeinflusst. Man sollte also bei hartem wasser den kocher regelmäßig entkalken, um die funktionalität der abschaltautomatik sicherzustellen.

Endlich ein wasserkocher ohne plastik und silikonverklebung. + endlich ein wasserkocher ohne unnötigen schnickschnack – und vor allem: innen ohne plastik und silikonverklebung, das edelstahl ist eine durchgehende fläche. Sogar das kalksieb (mit plastikrahmen) am ausguss lässt sich herausnehmen. Das äußere plastik hat eine angenehme haptik, der deckel ist leicht zu öffnen – prima einhanddruckmechanismus. Und er sieht gut aus, schön schlicht. – wasserkocher kocht eine kleine ewigkeit, bevor er sich abschaltet, wer es ökonischer mag, wird zur rechten zeit selbst abschalten müssen. Und der an- und auschalter ist vielleicht etwas lang geraten – etwas grobmotorisch veranlagte menschen könnten ihn u. Wenn sie damit in der spüle beim wassereingießen irgendwo gegenstoßen.

Wasserkocher mit kleinen schwächen. Der wasserkocher macht einen wertigen eindruck, wirkt aber etwas wuchtig. Da wir tee mit stillem mineralwasser kochen, müssen wir dieses portioniert mit tassen einfüllen. Dies ist jedoch aufgrund des massiven, in den behälter reinragenden scharniers des deckels fast unmöglich. Verschütten vorprogrammiert. Das wasser wird etwas langsamer erwärmt als mit unserem alten kocher, der einen etwas größeren durchmesser hatte. Der kocher schaltet viel zu spät ab. Eine menge wasserdampf wird dadurch im raum verteilt und unnötige energie wird verbraucht. Beim abkühlen des gerätes hört man laute unangenehme knackgeräusche. Hier sind die Spezifikationen für die Petra Electric WK 388:

  • Inhalt: 1,7 L
  • Otter-Controller
  • Bedienung mit nur einer Hand möglich
  • Integriertes Heizelement
  • Ein-/Ausschalter
  • Kabellos
  • Automatische Abschaltfunktion bei erreichter Temperatur

Der wasserkocher ist trotz des schlichten aber genau deshalb von mir erwünschten erscheinungsbildes ein robuster für den alltag geeignetes gerät. Warum der in keinem laden zu finden war ist mir angesichts der schwachen konkurrenz ein rätsel. Der stabile deckel ist in gänze zu öffnen und nicht so ein kleiner wackliger klappverschluss, in den nichts hineingeschüttet werden kann ohne, dass etwas danebengeht. Das gerät hat keine “wasser-skala” und kann damit auch dort nicht “versüffen”. Der edelstahlraum ist leicht zu reinigen, einzig ein in den kocher hineinragendes deckelhalterungsteil stört etwas. Um zu verhindern, dass erkalteter wasserdampf vom deckel herunterläuft (u. Auf den schalter) muss allerdings vorher auf den (dafür?) in der mitte abgerundeten deckel geklopft werden; da hätte eine bessere lösung gefunden werden können, mein fast zwei jahrzehnte alter wasserkocher der gleichen marke (der leider den geist aufgegeben hat) hatte das problem nicht. Insgesamt bin ich zufrieden mit dem wasserkocher.

Kommentare von Käufern :

  • Robuster Wasserkocher
  • Wasserkocher mit kleinen Schwächen
  • Qualität ohne unnötige Extras
  • Endlich ein Wasserkocher ohne Plastik und Silikonverklebung

Besten Petra Electric WK 388.07 Wasserkocher 1,7 L

buy-button-amazon-de