Sencor SWK 1031SS Schnellwasserkocher : Geht in Ordnung

. Wenn man ihn für 15,34€ bei warehouse deals kauft. Die chinesische herkunft läßt sich nicht verleugnen. Vorteile:- erhitzt 1l wasser in 3 min- schaltet nach ca. 10s sieden ab- schlichtes, funktionales design- günstiger preiseinschränkungen:- nur bedingt für haushalte mit kindern geeignet, wird konstruktionsbedingt heiss, keine isolierung- das deckelscharnier ist meines erachtens sehr schlicht gefertigt, bin gespannt wie lang es hält- bei zu viel wasser (max 1l, min 0,5l) spritzt es aus dem deckel da dieser nicht richtig schliesst- die betriebsleuchte leuchtet recht schwach- der deckel riecht stark nach weichmacher, auskochen nützt nichts, da hilft nur abwartenbis auf den miefenden deckel kann ich mit den einschränkungen leben und würde ihn für den gleichen preis wieder kaufen.

Besser als erwartet, aber kein “dreifachschutz”. Meine rezension bezieht sich auf das model sencor swk 1050, das scheinbar baugleich ist und sich nur in den angebotenen designs unterscheidet. Positiv:+größe/fassungsvermögen (1l statt der üblichen 1,8l)+material (nur geringer plastikanteil)+verarbeitung+ausgussform (ermöglicht gute dosierung und tropft nicht)+einfachheit, kein unnötiger “schnickschnack”, der kaputt gehen kann (kein eingeklebtes sichtfenster, das mit der zeit undicht werden könnte, keine automatik, die den deckel per knopfdruck aufspringen lässt)neutral:keine füllstandsanzeige, lediglich min/max-markierungen an der innenseite (ich betrachte dies tendenziel als vorteil, da bei wasserkochern eine externe füllstandsanzeige undicht werden kann)negativ:- bedienungsanleitung ohne deutsche Übersetzung und ohne deutsche sicherheitshinweise (darauf sollte amazon in der produktbeschreibung hinweisen, verkäufer war in meinem fall sogar amazon selbst)- in der produktbeschreibung wird ein “dreifachschutz” erwähnt, der sich bei näherer betrachtung als irreführendend erweist:in der amazon-produktbeschreibung steht:” dreifachschutz:schutz vor Überhitzung beim einschalten ohne wasserautomatische abschaltung beim entfernen von der basisautomatische abschaltung, wenn der siedepunkt erreicht wird “zwar schaltet das gerät automatisch ab, wenn das wasser heiß ist (der bei erreichen des siedepunkts erzeugte wasserdampf löst ein umspringen des betriebsschalters aus). Das gerät schaltet jedoch nicht automatisch ab, wenn man es vorzeitig von der basis entfernt. In diesem fall verbleibt der betriebsschalter in der ‘ein’-position, und das gerät erhitzt weiter, sobald es wieder auf der basis steht. In einem solchen fall bleibt allenfalls die hoffnung, dass die verbliebene wassermenge nach erneuter erhitzung entweder den dampfschalter auslöst oder der Überhitzungsschutz einspringt, wenn die verbliebene wassermenge zu klein ist. Dieses verhalten ist so auch in der betriebsanleitung (englische Übersetzung) beschrieben. Das gerät hier bei amazon mit “dreifachschutz” zu bewerben, ist also meiner meinung nach irreführendend, da das gerät allenfalls einen “zweifachschutz” besitzt. (die bezeichnung “dreifachschutz” findet sich übrigens scheinbar bei allen “sencor”-wasserkochern bei amazon).

Sencor SWK 1031SS Schnellwasserkocher (Volumen 1 l / 2000W / Füllstandsanzeige / Silber)

  • Volumen 1 l
  • Füllstandsanzeige
  • Filter zur Entfernung von Unreinheiten und Rückständen, herausnehmbar und waschbar
  • Dreifachschutz
  • Deckel mit Sicherheitsverschluss

Mit 2kw sollte das gute stück schnell sein und das ist es. Knapp 3 minuten von zimmertemperatur 25 grad auf 100 grad sprudelnd, entsprechend 75cal für einen liter, also relativ genau das was die 2kw in der heizschlange derzeit leisten können,endabschaltung funktioniert bislang zuverlässig, der deckel mit sicherung ist leicht bedienbar und wirkt trotz plastik mechanisch ordentlich. Lieferung und verpackung waren zügig und tadellos,was will man mehr ;).

Sencor SWK 1031SS Schnellwasserkocher (Volumen 1 l / 2000W / Füllstandsanzeige / Silber) :

buy-button-amazon-de